Der längste Weg beginnt mit dem 1. Schritt

Ein wunderschönes „Hallo!“ an alle meine Leser!

Ganz wichtig gleich zu Beginn: Ja, ich schreibe Leser – denn es gibt aus meiner Sicht vor allem Menschen und nicht die Unterscheidung zwischen Menschen und Menschinnen. Wen das massiv stört, der möge bitte darüber hinweg lesen oder sich im Rahmen der Selbstfürsorge doch lieber eine andere Website für sich finden…

Also: Hallo!

Heute habe ich den Entschluss gefasst, die ersten Zeilen auf meiner Website zu hinterlassen. Es darf beginnen und es wird sich entwickeln und ich freue mich über jeden, der Teil dieser Entwicklung sein möchte.

Häufig ist mein Kopf übervoll mit Ideen, doch dann ist es, als wollten all diese Ideen auf einmal durch eine winzig kleine Öffnung an das Licht der Welt geboren werden… und dann geschieht in mir der sogenannte Kreativitätsstau. Ich weiß gar nicht recht, womit ich beginnen soll… und dann lasse ich es lieber gleich!

Das hat jetzt ein Ende.

Ich habe beschlossen ab jetzt, meine Ideen raus zu lassen und dabei auch zu akzeptieren, dass Fehler entstehen dürfen, dass ich vielleicht mal gar nicht zufrieden bin, mit dem, was sich da aus meinem Geist in die Welt ergießt – doch woher soll ich wissen, wie es geht, lernen, was ich schreiben will, wenn ich nicht anfange es zu tun?

Darum ist dies jetzt, in diesem Moment, der 1. Schritt, mein 1. Schritt in eine für mich neue Welt.

Und genau das ist LEBEN!

…und dem gebe ich jetzt erstmal RAUM, in dem ich verarbeite, was hier gerade geschieht.

 

Wir lesen uns!

Herzlichst Susanne