Ankommen

Ankommen

 

Eintauchen

Still werden

Schwere überfällt den Körper

Der Geist getrennt, noch unterwegs

„Setze Dich und nimm Deinen Platz ein“

Atmen.

 

An- oder doch besser Ein-kommen?

Hinein-kommen und nicht nur dar-an.

Weg-lassen, Auf-lassen, Sein-lassen.

Ver-nehmen, Wahr-nehmen, An-nehmen.

Atmen.

 

Das Leben lebt in Allem.

Darauf kommt wer anerkennt,

wer im Rhythmus fließt,

wer die Stille hört.

Hier ist jetzt

Atmen.